Junge Doks 2008

Schülerinnen des LK-Deutsch bei Dreharbeiten

Workshop dokumentarischer Kurzfilm

Gemeinsam mit dem Deutsch-Leistungskurs realisierte die Nonfiktionale im Sommer 2008 Schülerfilme am Gymnasium Bad Aibling. Innerhalb einer Woche wurden unter professioneller Dreh- und Schnittbetreuung filmische Konzepte erarbeitet und umgesetzt. Dabei ent-
standen, dem diesjährigen Nonfiktionale Motto entsprechend, witzige dokumentarische Kurzfilme. Das vorrangige Ziel war jedoch eine lebendige und kritische Auseinandersetzung mit der Arbeit des Filmemachens im direkten Dialog mit den betreuenden Filmschaffenden. Die beiden Filme Oachkatzlschwoaf und Bad Aibling in 5 Minuten liefen auf der Nonfiktionale im Jugendprogramm. Hier stellten sich die Filmschüler den kritischen Fragen des Publikums in einer moderierten Diskussion. Außerdem wurden die Schülerfilme bei „Südwild“, dem Jugendmagazin des Bayerischen Rundfunks, ausgestrahlt.

Bei den 25. Video/Film Tagen in Gera wurde der Nonfiktionale e.V. für seine medienpädagogische Jugendarbeit im Zusammenhang mit dem Film Oachkatzlschwoaf mit dem Förderpreis des Landesmedienzentrum Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.


Workshop Filmkritik

Auch 2008 wurde der Deutsch-Leistungskurs K12 am Gymnasium Bad Aibling an die Kunst der Filmkritik herangeführt. Herzstück des Workshops war eine „Sehschule“, die den Schülern Kenntnisse in Dramaturgie, Erzählhaltung und Bildgestaltung vermittelte – die Grundlage für jedes Schreiben über (Dokumentar-)Film. Die persönlichen Eindrücke und Erkenntnisse der jungen Kritiker des Nonfiktionale-Programms konnten im Rahmen der Festivalberichterstattung im Bad Aiblinger Mangfall-Boten nachgelesen werden.