Filme 2017

Ausführlichere Filminformationen folgen in Kürze

 


Do, 16. März, 10.30 Uhr


D/Belgien 2012, 85 Minuten, OmU

Regie: Andy Wolff


Die Entführung eines deutschen Frachters vor der Küste Somalias  setzt die Besatzung einer psychischen Zerreißprobe aus. Vom blanken Überlebenswunsch getrieben, nähert sich der Kapitän dem Piratenanführer an. Die Crew wittert Verrat.

 

Webseite/Trailer zum Film


Im amerikanisch-mexikanischen Grenzgebiet prallen verschiedenste Interessen und Sichtweisen aufeinander. Eine bildgewaltig in Szene gesetzte filmische Erkundung von ungeahnter politischer Aktualität.

 

Trailer zum Film


Beyond Punishment

(Junge doks)

Fr, 17. März, 10.30 Uhr


D 2015, 98 Minuten, OmU

Regie: Hubertus Siegert


Wo endet Schuld, jenseits strafrechtlicher Kategorien? Wie weit reicht Vergebung? Von Gewalttätern, Hinterbliebenen und der Frage nach dem Weiterleben.

 

Webseite/Trailer zum Film: www.beyondpunishment.de


Während die einen auf die Bibel schwören, pochen die anderen auf die Vernunft. Mitten im Bible Belt diskutieren Atheisten in einer Talkshow mit Anrufern. Und weil in den USA alles irgendwie mit Religion zu tun hat, wird hier verhandelt, was die Nation bewegt.

 

Webseite/Trailer zum Film: www.ifproductions.de/node/140


Ein aus der Haft entlassener Sexualstraftäter sucht bei seinem Bruder Zuflucht und löst im Ort einen Sturm des Protests aus. Doch plötzlich geht ein Riss durch die Front der Demonstranten. Das aufwühlende und  klug erzählte Psychogramm eins Dorfes.


Die Weimarer Punkszene der 80er Jahre, eine kreative, unangepasste Subkultur inmitten der DDR. Doch es gibt einen Verräter in den eigenen Reihen. Sensibel und kunstvoll zeichnet der Film die  Geschichte eines zerrissenen Freundeskreises nach und rührt an Wunden, die auch die Zeit nicht heilt.

 

Webseite/Trailer zum Film


Der traditionsreiche bosnische Stierkampf entfacht Leidenschaften, auch über die ethnischen Zugehörigkeiten hinweg. Doch Obrigkeit und Behörden haben keinen Sinn für das völkerverständigende Spektakel.

 

Webseite/Trailer zum Film


Der Sohn will loslegen, der Vater nicht loslassen. Zeitenwende in einem kleinbäuerlichen Betrieb, der unter massivem wirtschaftlichen Druck steht. Mit großer Empathie taucht der Film ein in den Generationenkonflikt.

 

Webseite/Trailer zum Film


Ökonomische Stabilität gegen Zuneigung? Der eigene Vater ein Sextourist, der sich mit über 60 eine junge Thailänderin "kauft"? Aus anfänglicher Skepsis und Klischeevorstellungen der Tochter schält sich allmählich das heitere, warmherzige und durchaus vielschichtige Bild zweier Glückssuchender.

 

Webseite/Trailer zum Film


"Ohne Dolmetscher geht hier nix." Eine Dortmunder Kokerei wird demontiert und nach Fernost verschifft. Nah bei den Menschen erzählt der Film Geschichten entlang des Verschwindens. Eine Baustelle, zwei Welten  und viel Situationskomik.

 

Webseite/Trailer zum Film


Eine getrennte Familie, Jahre später. Von Schauspielern nachgesprochene Aussagen prallen auf Emotionen der Familienmitglieder. Im Dialog zwischen Vergangenheit und Gegenwart entsteht ein raffiniert über Bande erzähltes Drama.

 

Webseite zum Film


Als Angela schwanger wurde, brach der Kontakt zu Christian ab. 25 Jahre später stellt die Tochter eine Kamera auf. Sie spricht mit ihrer Mutter, sie spricht mit ihrem Vater. Immer wieder steht  Erinnerung gegen Erinnerung. Eine unverblümte Auseinandersetzung, wie sie nie geführt wurde.

 

Trailer zum Film


Eine Dorfgemeinschaft in Kolumbien muss die Heimat ihrer Ahnen verlassen. Denn der größte Kohletagebau der Welt fräst sich immer weiter in die Landschaft, um den deutschen Energiehunger zu stillen. Ein bewegender Film über die langen Schatten der Globalisierung.

 

Webseite/Trailer zum Film


Der Inhalt eines schwarzen Aktenkoffers führt in das oberflächlich geordnete Leben in Westdeutschland im Jahr 1970. Im Koffer: Die peinlich genaue Dokumentation der Affäre zwischen dem mittelständischen Unternehmer Hans und seiner Sekretärin Monika.

 

Webseite/Trailer zum Film