Kinderprogramm 2017

Erstmals zur Jubiläums-Festivalausgabe 2017 erweitern wir unser Angebot um ein Kinderprogramm. In drei Kurzfilmblöcken können Kinder im Grundschulalter Dokumentarfilme unterschiedlichster Machart kennenlernen. Unsere jungen Gäste können im Anschluss mit unserer Gastmoderatorin und anwesenden Filmschaffenden über das Gesehene sprechen und Fragen stellen.


(c) Lovis Tomschiczek

 

Programmheft Kinderfilme zum download (pdf)

 

Zu weiteren Informationen bitte auf die Filmtitel klicken.


Freitag 17. März, 15:00

Onomatopoetikum

D 2006, 4 Min., Knut Karger

Kundschaft

D 2015, 10 Min., Marie-Ulrike Callenius

Crowley – Jeder Cowboy braucht sein Pferd

D 2015, 15 Min., André Hörmann


Samstag 18. März, 15:00

Family

CH 2012, 4 Min., Raymond Höpflinger, Yuri A

Was denkst du über deine Träume?

D 2011, 5 Min., Karsten Kiilerich

Khuyagaa – Ein Tag im Leben eines Nomadenjungen

D 2012, 25 Min., Uisenma Borchu


Sonntag 19. März, 15:00

Illustration: Compostage

F 2014, 3 Min., Élise Auffray

Circus Debere Berhan

A/PT 2015, 11 Min., Lukas Berger

Nora in New York

D 2014, 14 Min., Anna Wahle

 


Moderation

Ann Katrin Thöle

studierte Film- und Fernsehwissenschaft, Geschichte und Romanistik in Bochum und Paris. Während dieser Zeit engagierte sie sich beim Internationalen Bochumer Videofestival, einem Forum für Kurzfilme und VJing. Ihre Begeisterung für die Welt der bewegten Bilder hat sie dann auch beruflich weiterverfolgt. Neben der Planung von Kultur- und Medienveranstaltungen – u. a. für die TU in Dortmund oder die Grimme-Akademie in Marl – hat sie für verschiedene Filmfestivals im Ruhrgebiet gearbeitet. Sie war bei doxs! dokumentarfilme für kinder und jugendliche tätig und hat als Referentin für Filmbildung des Internationalen Frauenfilmfestivals Dortmund | Köln Filmprogramme für junge Zuschauer*innen kuratiert und medienpädagogische Angebote entwickelt.