11. Nonfiktionale vom 8. - 11. März 2018

Die Nonfiktionale 2018 steht unter dem Motto Sprechende Bilder. Einreichungen für die kommende Festivalausgabe sind ab sofort möglich! Nähere Informationen zur Filmreinreichung finden Sie hier.


Motto "Sprechende Bilder"

Die Nonfiktionale 2018 widmet sich dem Motto Sprechende Bilder. Dabei möchten wir Filme in den Blick nehmen, die ihre treibende erzählerische Kraft aus dem Bild, der Beobachtung oder der Montage schöpfen und dabei auf Interviews, geführte Gespräche und Off-Kommentar als strukturgebende Elemente verzichten.

Aus dieser erzählerischen Entscheidung ergeben sich überaus spannende kreative Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen: Wie lässt sich das Geschehen vor der Kamera so kondensieren, dass der Zuschauer die Orientierung behält? Wie spinnt man den erzählerischen Bogen? Wie werden wesentliche Informationen vermittelt, wenn man sie nicht im Gespräch zwischen Filmemacher und Protagonisten ansprechen kann?

Wir möchten dabei einen Fächer unterschiedlicher Spielarten aufspannen. Die Bandbreite reicht von klassischen beobachtenden Dokumentarfilmen über episodische Filmerzählungen bis hin zu experimentellen Formen.


Kinderprogramm und Bergwerk-Kurzfilmprogramm

Nach dem erfolgreichen Auftakt bei unserem Jubiläumsfestival, wird es auch 2018 wieder ein Kinderprogramm sowie ein Kurzfilmprogramm im Jugend- und Kulturtreff Jims Bergwerk geben.